SAP Blog Process Partner

Process Partner SAP Blog

Bleiben Sie immer up-to-date und erfahren Sie mehr zu Events, SAP Lösungen, Trends und neuen Technologien.

Das richtige Business Intelligence & Analytics Tool für Ihr Unternehmen

Nachdem sich nun in vielen Unternehmen seit Jahren Daten angesammelt haben, möchten immer mehr Unternehmen diese Daten nutzenstiftend einsetzen, visualisieren und analysieren sowie Prognosen und Simulationen erstellen, um ihren Entscheidungsprozess auf eine bessere faktenbasierte Grundlage zu stellen und zu verbessern. Dafür werden Business Intelligence & Analytics Lösungen gebraucht, welche unbestechliche Anhaltspunkte liefern.

Es gibt mittlerweile eine unüberschaubare Menge an verschiedenen Business Intelligence und Analytics Produkten auf dem Markt. Zu den grössten und wichtigsten Herstellern gehören Microsoft mit Power BI, SAP mit der Analytics Cloud sowie Tableau, Oracle, IBM und Qlik. 

Welche Kriterien sind für Ihr Unternehmen relevant? Nachfolgend gehen wir auf einige der wichtigsten Merkmale ein, welche Sie in Ihrem Auswahlprozess berücksichtigen sollten:

 Usability & Self-Service

Moderne Lösungen zeichnen sich durch benutzerfreundliche Oberflächen, flexible und einfach einzurichtende Dashboards mit einer Vielzahl an Funktionen zur individuellen Gestaltung aus. Gute Lösungen sollten es auch Nicht-Entwicklern ermöglichen, schnell und einfach Daten aus verschiedenen Quellen anzubinden, miteinander zu verbinden, zu visualisieren und zu analysieren. Ausserdem sollte die Lösung das einfache und papierlose Zusammenarbeiten und Teilen von Analysen, Dashboards und Reports ermöglichen. Kommentarfunktionen an jeder beliebigen Stelle der Aufriss-Hierarchie gehören ebenso zu einer modernen Lösung, wie eine interaktive Anleitungs- und Hilfefunktion.

Ausbaufähigkeit & Power User Funktionen

Viele Anbieter unterscheiden bei ihren Produkten klar zwischen «einfacheren» Lösungen für kleinere Unternehmen mit guter Usability und Self-Service Funktionen und ihren «grösseren» professionelleren Lösungen. Prüfen Sie genau, welche Möglichkeiten die jeweilige Lösung bietet in Bezug auf Ausbaufähigkeit, denn ein späterer Wechsel auf eine professionellere Lösung kann Sie unter Umständen teuer zu stehen kommen.

ebook_processpartner2Erfahren Sie in unserer Analytics Blog-Reihe mehr zur SAP Analytics Cloud. 

Günstiger Einstiegspreis

Einige Anbieter locken mit Gratisangeboten. Diese Gratisangebote stellen eine gute Möglichkeit dar, ein Tool kennenzulernen und zu testen. Jedoch wird auch sehr schnell klar, dass die meisten wichtigen Funktionen für einen professionellen Einsatz im Unternehmen in diesen Gratisangeboten nicht enthalten sind. Bei einem Kostenvergleich von verschiedenen Anbietern, sollte daher genau darauf geachtet werden, vergleichbare Funktionsumfänge miteinander zu vergleichen.

«Reporting only» oder auch «Planning»?

Grundsätzlich können alle aktuellen Tools Daten aus verschiedenen Quellen anbinden, miteinander verbinden, auswerten und auf vielfältige Art und Weise visualisieren. Interessant wird es jedoch bei der Abbildung von Planungsfunktionen, da in einem solchen Szenario in aller Regel ein eigenes Datenmodell für die Planung definiert und gepflegt werden muss. Die dazu angebotenen Hilfsmittel (Verteilungsmethoden und -modelle, Retraktionsmöglichkeiten, etc.) unterscheiden sich je nach Lösung sehr stark und gehen von «nicht vorhanden» bis «high sophisticated». Hier trennt sich die «Spreu vom Weizen» und die echte Leistungsfähigkeit einer Lösung kommt zum Vorschein.

Business Intelligence versus Business Analytics

Suchen Sie ein Tool zum Auswerten und Visualisieren von vergangenheitsbasierten Daten oder möchten Sie zusätzlich Prognosen und Simulationen erstellen? Im Gegensatz zu klassischen BI Tools, umfassen Business Analytics Tools auch Predictive Analytics, welche sich mit der spannenden Frage befassen: Wie wird sich etwas in Zukunft wahrscheinlich entwickeln auf der Basis der bisherigen Entwicklung? Hier lohnt es sich genau hinzuschauen und zu prüfen, ob das gewünschte Tool die Anforderungen erfüllt. Diese Funktionalitäten basieren auf den neuesten technologischen Entwicklungen (AI). Gerade in diesem Bereich ist es entscheidend, auf eine erprobte und führende Technologie («leading edge») zu setzen.

Integrationsmöglichkeiten & Offenheit

Viele Anbieter scheinen auf den ersten Blick sehr offen zu sein für verschiedenste Datenquellen. Dabei ist jedoch nicht nur die Möglichkeit der Verbindung, sondern auch die Art der möglichen Verbindung relevant. Prüfen Sie deshalb genau, welche Datenquellen z.B. Echtzeitverbindungen ermöglichen sowie ob Dateigrössenbegrenzungen für gewissen Datenquellen bestehen. Zudem ist die Art der Anbindung auch oftmals entscheidend für die Performance bei der Verarbeitung von Massendaten. Aufwendige Schnittstellen stellen einen der grössten Kostentreiber in Projekten dar, daher muss genau geprüft werden, welche Datenquellen in welcher Form eingebunden werden sollen.

Fazit

Was ist nun die perfekte Lösung für Ihr Unternehmen? Leider gibt es keine Generalempfehlung, welches das für Sie perfekte Tool ist, dass alles kann. Möchten Sie nur vergangenheitsbasierte Daten visualisieren oder auch Planungen durchführen? Oder sogar Prognosen mit Hilfe von «Predictive Analytics» erstellen? Welche Abteilungen Ihres Unternehmens möchten Sie insbesondere unterstützen? Schauen Sie sich genau an, welche Software Sie bereits im Einsatz haben und welche Datenquellen Sie anbinden wollen.

 

Weitere Informationen / Demo

Haben wir Ihr Interesse für BI & Analytics Tools geweckt? Wir helfen Ihnen gerne, dass für Sie passende Tool zu finden. Vereinbaren Sie mit uns eine kostenlose Demo der SAP Analytics Cloud.

Weitere Informationen erhalten Sie zudem auf unserer Analytics Cloud-Seite oder schreiben Sie uns jederzeit. Kontakt

 

Weitere Beiträge von uns: